Angebote zu "Originals" (6 Treffer)

Kategorien

Shops

Für eine neue Freiheit 1
16,30 € *
ggf. zzgl. Versand

"Lassen Sie uns überlegen, was die staatliche Verwaltung von allen anderen Organisationen in der Gesellschaft unterscheidet. ... Zuerst erhält jede andere Gruppe ihr Einkommen durch freiwillige Zahlungen ... Nur der Staat erlangt sein Einkommen durch Zwang und Gewalt. ... Ein zweiter Unterschied ist, dass, von Kriminellen abgesehen, nur der Staat seine Mittel dazu nutzen kann, gegen seine eigenen oder irgendwelche andere Menschen Gewalt anzuwenden." Murray N. Rothbard.1973 erschien die erste Ausgabe von "For A New Liberty", verfasst durch den Ökonomen und politischen Aktivisten Murray N. Rothbard (1926-1995). Mit diesem Werk ist die anarchistische Theorie gleichsam erwachsen geworden. Polemisch und leichtfüßig im Ton, auf sehr us-amerikanische Weise verwurzelt in radikaler liberaler "konservativer" Tradition und zugleich erkennbar Kind des neulinken antiautoritären Aufbruchs in kulturelle Freiheit und in Engagement gegen den Krieg, liegt Rothbards Werk doch eine bedeutende theoretische Anstrengung zugrunde: Es schweißt die moralische Ablehnung von Zwang, Gewalt und Krieg mit der ökonomischen Kritik an Eingriffen in die Freiwilligkeit zusammen zu der Konzeption des "neuen Libertarismus". Der vorliegende erste Band, die Kapitel 1 bis 3 sowie 14 und 15 des Originals, enthält die ethische Kritik der politischen Gewalt, die unabhängig von Erwägungen der Nützlichkeit und Durchführbarkeit Gültigkeit beansprucht. Er reflektiert auf seine spezifische Weise die Tradition liberaler ("konservativer"), anarchistischer und antimilitaristischer Kritik. Der parallel erscheinende zweite Band, die Kapitel 4 bis 13 des Originals, untersucht die Möglichkeit, das gesellschaftliche Leben ohne Staatsgewalt sinnvoll und besser zu organisieren.

Anbieter: buecher
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Studien über die Verwaltung des Eisenbahnwesens...
53,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Exner analysiert in diesem Buch aus 1906 die Form der Verwaltung des Eisenbahnwesens in verschiedenen mitteleuropäischen Staaten. Reprint des Originals von 1906.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Urheberrechtsrelevante Verletzungshandlungen im...
15,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Medienrecht, Multimediarecht, Urheberrecht, Note: 1,3, Hochschule Harz - Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH) (Fachbereich Verwaltungswissenschaften), Veranstaltung: Öffentliche Verwaltung, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die vielfältigen Angebote, die das Internet bietet, wie z.B. das Sehen von kompletten Filmen bzw. kleineren Videos, oder das Hören von Musik oder das Nutzen von Bildern und Texten für eine eigene Homepage, kann es sehr leicht passieren, dass man gegen geltendes Recht verstösst. Durch das Internet wird es nicht nur ermöglicht Inhalte nahezu jeder Art ganz unproblematisch zu vervielfältigen und zu verändern, sondern es genügt oft nur ein kleiner 'Klick' und man hat eine perfekte Kopie des Originals erstellt und kann diese auch sehr leicht weltweit verbreiten bzw. auch für die eigenen Zwecke nutzen. Aber trotz seiner enormen Grösse ist 'das Internet [...] kein rechtsfreier Raum' . Allgemein gilt, dass jede Nutzung von Werken die das Internet anbietet, eine urheberrechtsrelevante Handlung darstellt. Nur allein das ein Werk im Internet abrufbar ist, bedeutet nicht, dass der Rechteinhaber einer Verwendung durch jedermann automatisch zustimmt. Im Folgenden soll nun beleuchtet werden, welches Recht anzuwenden ist und welche Besonderheiten dabei zu beachten sind. Ausserdem werden verschiedene Beispiele aufgezeigt bei denen typische urheberrechtliche Verletzungshandlungen im Internet stattfinden. Anschliessend wird noch auf mögliche Rechtsansprüche der Urheber eingegangen und zum Abschluss folgt eine Zusammenfassung unter Einbezug der Diskussionsfragen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Studien über die Verwaltung des Eisenbahnwesens...
30,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Exner analysiert in diesem Buch aus 1906 die Form der Verwaltung des Eisenbahnwesens in verschiedenen mitteleuropäischen Staaten. Reprint des Originals von 1906.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot
Urheberrechtsrelevante Verletzungshandlungen im...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Jura - Medienrecht, Multimediarecht, Urheberrecht, Note: 1,3, Hochschule Harz - Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH) (Fachbereich Verwaltungswissenschaften), Veranstaltung: Öffentliche Verwaltung, Sprache: Deutsch, Abstract: Durch die vielfältigen Angebote, die das Internet bietet, wie z.B. das Sehen von kompletten Filmen bzw. kleineren Videos, oder das Hören von Musik oder das Nutzen von Bildern und Texten für eine eigene Homepage, kann es sehr leicht passieren, dass man gegen geltendes Recht verstößt. Durch das Internet wird es nicht nur ermöglicht Inhalte nahezu jeder Art ganz unproblematisch zu vervielfältigen und zu verändern, sondern es genügt oft nur ein kleiner 'Klick' und man hat eine perfekte Kopie des Originals erstellt und kann diese auch sehr leicht weltweit verbreiten bzw. auch für die eigenen Zwecke nutzen. Aber trotz seiner enormen Größe ist 'das Internet [...] kein rechtsfreier Raum' . Allgemein gilt, dass jede Nutzung von Werken die das Internet anbietet, eine urheberrechtsrelevante Handlung darstellt. Nur allein das ein Werk im Internet abrufbar ist, bedeutet nicht, dass der Rechteinhaber einer Verwendung durch jedermann automatisch zustimmt. Im Folgenden soll nun beleuchtet werden, welches Recht anzuwenden ist und welche Besonderheiten dabei zu beachten sind. Außerdem werden verschiedene Beispiele aufgezeigt bei denen typische urheberrechtliche Verletzungshandlungen im Internet stattfinden. Anschließend wird noch auf mögliche Rechtsansprüche der Urheber eingegangen und zum Abschluss folgt eine Zusammenfassung unter Einbezug der Diskussionsfragen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.05.2020
Zum Angebot